Linux

Wichtige grundlegende Befehle für Linux

Als Anfänger ist man häufig überrascht über die vielen Befehle für die Linux-Bash auch wenn es mittlerweile viele Programme gibt, die auch mit einer Oberfläche laufen. Trotzdem möchte ich hier mal eine Liste an wichtigen Linux-Befehlen geben mit einer kurzen Beschreibung. Optionen könnt ihr mit dem Befehl man [Befehl] herausfinden.

  • ls [options]: Listet Dateien in einem Ordner auf.
  • cd Foldername: Wechselt in einen Ordner.
  • mkdir [options] Foldername: Erstellt einen neuen Ordner.
  • cat Filename: Zeigt den Inhalt einer Datei an.
  • cp [options] Source Destination: Kopiert eine Datei (oder mehrere) an ihren Zielort.
  • mv [options] Source Destination: Verscheibt eine Datei (oder mehrere) an ihren Zielort.
  • rm [options] Filename: Löscht eine Datei.
  • rmdir Foldername: Löscht einen Ordner.
  • pwd: Zeigt den Ordner an, in dem man gerade arbeitet.
  • less [options] Filename: Zeigt eine Datei an, aber man kann noch seitenweise die Datei anzeigen lassen.
  • head [options] Filename: Zeigt die ersten (standardmäßig) 10 Zeilen einer Datei an.
  • tail [options] Filename: Zeigt die letzten (standardmäßig) 10 Zeilen eine Datei an.
  • more [options] Filename: Zeigt eine Datei an, dabei aber nur so groß, dass es in einen Bildschirm passt.
  • chmod [user / group / others / all]+[permissions] Filename: Verändert die Zugriffsberechtigungen für eine Datei.
  • date: Zeigt das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit an.
  • chsh: Tauscht die Shell.
  • passwd: Setzt oder verändert das Passwort.
  • ps [options]: Zeigt die Prozesse an, die gerade laufen.
  • top: Zeigt, wie die CPU von den Prozessen benutzt wird.
  • kill [-signal] [process id]: Beendet einen Prozess.
  • who: Zeigt alle Benutzer des Systems, die gerade eingeloggt sind.
  • who am i: Zeigt die Details über den Benutzer, der den Befehl ausführt.
  • whoami. Zeigt den Benutzernamen desjenigen Benutzers an, der den Befehl ausführt.
  • free: Zeigt, wie der Speicher benutzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.