Linux

gedit Farbschema ändern

Im Linux-Editor gedit gibt es die Möglichkeit, das Farbschema zu ändern. Was bedeutet das genau? Das bedeutet, dass man den Hintergrund der Schreibfläche als auch die Farben der Schrift ändern kann. Hier mal zwei Beispiele:

Das ist mein Standardversion.

Gedit Farbschema 1


Im Menüpunkt: Bearbeiten -> Einstellungen -> und dann in den Reiter Schrift und Farben lässt sich ein neues Farbschema auswählen. Ich hab zum Beispiel Kobalt genommen, was bei mir dann so ausschaut:

gedit Farbschema 2

Nun gibt es aber standardmäßig nur fünf Farbschemata zu Auswahl. Man kann, wenn man entsprechend kreativ ist und sich in der Materie auskennt, selbst welche basteln, das wird aber für die meisten wohl etwas schwierig sein.

Eine andere Möglichkeit gibt es, sich ein paar neue Farbschemata unter https://live.gnome.org/GtkSourceView/StyleSchemes herunterzuladen und dann in einen entsprechenden Ordner zu speichern. Damit ist der Suchpfad für Styles gemeint. Bei mir unter Ubuntu 12.04 wäre das folgender Pfad:

/usr/share/gtksourceview-3.0/styles/

Dort befinden sich auch die anderen fünf XML-Dateien, die den Style von dem Farbschema beschreiben.

Weitere Suchpfade wären – je nach Linux-Distribution – folgende:

~/.local/share/gtksourceview-2.0/styles/
/usr/share/gnome/gtksourceview-2.0/styles/
/usr/local/share/gtksourceview-2.0/styles/
/usr/share/gtksourceview-2.0/styles/
 
~/.local/share/gtksourceview-3.0/styles/
/usr/share/gnome/gtksourceview-3.0/styles/
/usr/local/share/gtksourceview-3.0/styles/
/usr/share/gtksourceview-3.0/styles/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.